AUFRÄUMEN

Posted on 02. April 2018

15 Jahre auf den Tag genau gibt es nun den monatlichen Newsletter vom Knotenpunkt per Email und auf der Internetseite. 

180 Gedankensplitter , 180 Kühlschrankkalender, 180 x Danke an meinen himmlischen Souffleur !

Heute erhaltet ihr ihn in dieser regelmäßig erscheinenden Form zum letzten Mal. 

 

Mit den Jahren haben sich große, aber auch unendlich viele kleine Aufgaben und Verantwortlichkeiten unter meinem Dach zusammengesammelt

und es gilt, dem HERRN Jesus auch in dieser Hinsicht zu folgen:

„Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.“ (Matth.5,37)

Das bedeutet neben der klaren Rede auch, klare Entscheidungen zu treffen. Nicht ein bisschen hier und ein wenig dort. Zugegeben, klare Entscheidungen zu treffen ist manchmal nicht so einfach. Doch ein „Jein“ braucht niemand. Weder wir selbst, noch unsere Gesprächspartner. Denn das bedeutet Unsicherheit.

Es geht darum, Aufzuräumen, nicht nur im Spielzimmer, sondern auch in unserer von Gott geschenkten Zeit. Platz zu machen für Neues, dem Staunen über Gottes Güte Raum zu Schenken. Dazu möchte ich Dich ebenfalls ermutigen. 

Es ist wie bei einem Computerupdate. Alles wird untersucht, einiges getauscht gegen neue Versionen und manches fliegt raus, weil die Bedienbarkeit klarer und zielführender werden soll. Was ist aber nun mein Ziel ? Was ist Dein Ziel ? Was von dem, was du tagtäglich oder auch gelegentlich machst, bringt dich deinem übergeordneten Ziel näher und was nicht ? 

Wenn Du diese News bis hierher nur überflogen hast, solltest du spätestens jetzt anfangen, mitzudenken.

Es geht darum, was im Leben wirklich zählt und wo dich deine bewußt oder unbewußt gelebten Prioritäten wirklich hinführen, ob du es willst oder nicht !!

Vielleicht hat dem einem oder anderen von Euch der Herr Jesus in den letzten Jahren durch diese Andachtsmails etwas mitgeteilt. Das wäre zumindest mein Wunsch gewesen. Und das würde zu meinem persönlichen Ziel im Leben gut dazu passen. Jesus näher kommen, von Ihm lernen, Seine Liebe mit anderen teilen.

Mein Appell an Dich ist echt: Bleib bei Jesus. Räum dein Leben auf und behalte nur das bei, was dich IHM näher bringt.

Klingt radikal. Ist es auch. Glaub mir: Ein Spielzimmer müllt von selbst wieder voll. Unser Leben auch. Das ist normal und macht eine Räumaktion nur umso wichtiger.

Der HERR segne Dich beim Müll runterbringen.

 

Dein Matthias